Letzte “axiale” Vorbereitungen

Bald ist es soweit: Seit nunmehr über einem Monat wartet die Karosse auf das Wiedersehen mit seinem Herrchen. Der Plan sieht vor, das Chassis gegen Ende der Woche auf eigenen Rädern nach Hause zu holen.
Den vergangenen Samstag habe ich jedenfalls mit den letzten Handgriffen an der Vorderachse verbracht. Die Querlenker und Achsschenkel sind eingebaut und das (noch nicht aufgearbeitete) Lenkgetriebe darf auch schon mal probesitzen. Es ist nun also alles an Ort und Stelle, bis auf die Federn. Denn mangels geeigneter Technik lasse ich da lieber die Finger davon, zumal mir solche Experimente à la Zurrgurt eher abenteuerlich erscheinen.
In der Halle hab ich gleich mal ein bisschen Ordnung gemacht, damit sich der “Neuankömmling” auch wohl fühlt. Im nächsten Beitrag wird dann hoffentlich schon zu erkennen sein, dass es sich bei dem Protagonisten dieses Blogs tatsächlich um einen C-Kadett handelt. Hach … Vorfreunde ist doch die schönste Freude 🙂

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Öffne WhatsApp Chat
1
Benötigst du Hilfe?
Willkommen bei 4 Räder & 1 Brett! 👋🏻
Mein Name ist Martin. Wie kann ich Dir helfen? 🙂