Warenkorb

Kadett C Winterfest

Zum Jahrhundertwinter 1978/1979 bog Opel mit dem vorletzten Kadett-C-Sondermodell um die Ecke: „Winterfest“, so der außergewöhnliche wie leider auch missverständliche Name. Wer denkt, dass diese Kadetten besser für die kalte Jahreszeit gerüstet waren als andere Ausstattungsvarianten, der irrt leider. Den Rüsselsheimern zufolge sollte man mit seinem Sondermodell eher das Winterfest feiern, als sich über besseren Korrosionsschutz oder an anderen wintertauglichen Finessen zu erfreuen.

Belegbare Stückzahlen gibt es leider nicht, jedoch sollen von den Winterfest-Kadetts insgesamt weniger als 1.000 Stück produziert worden sein. Somit sind sie zwar seltener als die GT/E 2 „1000er“, deswegen aber (noch) nicht wertvoller.

Was genau die Winterfest-Modelle als Coupé und City (in Kristalltürkis-Metallic) bzw. die Limousine (in Silber) hervorhebt, könnt Ihr den nun folgenden Prospektseiten entnehmen. Mein Dank gilt hier ausdrücklich Volker Graf für’s Digitalisieren.


Kadett C Coupé Rallye Winterfest


Kadett C City Winterfest


Kadett C Limousine Winterfest


Opel Winterfest Zubehör

Wer weitergehende Informationen zum Winterfest hat, kann gern hierunter kommentieren 🙂

P.S.: Neben dem Kadett C gab es zeitgleich auch den Ascona B als Sondermodell „Winterfest“. Davon liegt mir allerdings kein Prospektmaterial vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WhatsApp öffnen
Hallo! Ich bin Martin von 4 Räder & 1 Brett.
Wie kann ich Dir helfen? 🙂